Kometen

C/2014Q1 (PanSTARRS)

Der Komet wurde am 16.08.2014 vom robotischen Pan-STARRS 1 telescope auf Hawaii entdeckt. Er steigerte bis Juli 2015 seine Helligkeit auf rund 4.5 mag und wurde danach sehr schnell schwächer. Zur Aufnahmezeit im August betrug seine Helligkeit nur noch 8.5 mag. Er stand in Namibia kurz nach der Abenddämmerung etwa 20 Grad über dem Horizont. Die Umlaufzeit des Kometen beträgt rund 40000 Jahre.


10.08.2015



C/2013A1 (Siding Spring)

Der Komet wurde am 03.01.2013 von Robert H. Naught am Siding Spring Observatory entdeckt. C/2013A1 passierte den Planeten Mars am 19.10 2014 um 18:28 Uhr UTC in einer Entfernung von nur 139.000 km. Wolfgang konnte das Ereignis etwa eine Stunde nach der engsten Begegnung am Onjala Observatory in Namibia im Bild festhalten. Der Abstand zwischen dem Kometen und Mars beträgt etwa 2.5 Bogenminuten.


19.10.2014, bei Mars



C/2014Q2 (Lovejoy)

Der Komet wurde am 17.08.2014 vom Amateurastronom Terry Lovejoy in Australien entdeckt. Der langperiodische Komet erreichte Anfang 2015 seine größte Helligkeit und konnte abseits der Städte auch mit bloßem Auge gesehen werden.


17.01.2015, bei M 45



C/2009P1 (Garradd)

Der Komet wurde am 13.08.2009 von G.J. Garradd am Siding-Spring-Observatory (Australien) im Rahmen einer automatischen Himmelsüberwachung entdeckt. Von 2011 bis 2012 ist er von der Nordhalbkugel der Erde gut zu beobachten.


16.03.2012
03.02.2012, bei M 92
23.10.2011
01.09.2011, bei Kleiderbügelhaufen Cr 399
20.08.2011, bei SAO 105991
19.08.2011