NGC 6752

NGC 6752
1800x1200 px
beschriftet
3500x2300 px
Datum: 24.+25.09.2019
Instrument: Astro Physics EDFS mit Flattener
D = 130 mm, f = 870 mm
Kamera: ZWO ASI071 MC
Belichtungszeit: 55 x 300 s
Aufnahmeort: Chamäleon Observatory
Onjala Lodge, Namibia
Bearbeitung: DeepSkyStacker, Nebulosity, Regim,Photoshop CS5

NGC 6752 ist merkwürdigerweise ein selten gezeigter, prächtiger Kugelsternhaufen im Sternbild Pfau, der im Teleskop einen beeindruckenden Anblick bietet. Merkwürdig deshalb, weil NGC 6752 nach Omega Centauri und 47 Tucanae der dritthellste Kugelsternhaufen am Nachthimmel der Erde ist. Er enthält weit über 100 000 Sterne. Bei einer Entfernung von etwa 13 000 Lichtjahren zum Sonnensystem und einer scheinbaren Größe von 25 Bogenminuten ergibt sich ein wahrer Durchmesser von etwa 100 Lichtjahre.
Unser Bild zeigt noch einige lichtschwache Galaxien die alle mehrere hundert Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt sind. Der helle blaue Stern im Sternhaufen ist ein Vordergrundstern der 7. Größenklasse (HD 177 999). IC 4836 ist eine Balkenspiralgalaxie mit der doppelten Größe unserer Milchstraße und liegt in einer Entfernung von knapp 200 Millionen Lichtjahren.

Zurück zur Übersicht - Kugelsternhaufen