Region um M 8 und M 20

M 8
1800x1800 px
beschriftet
3500x3500 px
Datum: 22-23.07.2019
Instrument: Pentax SDP 105, f = 670 mm
Kamera: Canon EOS 700Dac
Belichtungszeit: 4er Mosaik, insgesamt 43 x 600 s
Aufnahmeort: Chamäleon Observatory
Onjala Lodge, Namibia
Bearbeitung: DeepSkyStacker, Registar, Photoshop CS5


Ein Mosaik aus 4 Aufnahmen der bunten Nebelregion um M 8 (Lagunennebel) und M 20 (Trifidnebel). Neben den beiden großen Gasnebeln befinden sich zahlreiche weitere Objekte in dieser Himmelsregion:
Messier 21 ist ein offener Sternhaufen mit einem scheinbaren Durchmesser von 15 Bogenminuten in einer Entfernung von 3700 Lichtjahren. Der Haufen beinhaltet etwa 60 Sterne und weist eine außergewöhnliche Konzentration von blauen B-Überriesen im Kernbereich auf. Diese Sterne haben nur eine Lebensdauer von 10 bis 15 Millionen Jahren, sodass M 21 ein sehr junger Haufen ist. Sein Alter wird auf etwa 4,5 Millionen Jahre geschätzt.
Die Nebelregion in der linken Bildhälfte liegt mit rund 6000 Lichtjahren etwa 800 Lichtjahre hinter dem Lagunennebel und besteht aus mehreren roten Emissions- und blauen Reflexionsnebeln.
Der offene Sternhaufen NGC 6544 enthält etwa 150 Sterne in einer Entfernung von 3000 Lichtjahren.
Durch interstellaren Staub geschwächt, ist der Kugelsternhaufen NGC 6544 am unteren Bildrand deutlich gelblich. Seine Entfernung beträgt ca. 10.000 Lichtjahre.

Zurück zur Übersicht - Emissionsnebel